Belüfter Technik:

Damit das biologische Gleichgewicht im Teich erhalten bleibt muss dieser durchgehend mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Gerade im Sommer, wenn die Sonne das Wasser erwärmt, kann der Sauerstoffgehalt des Wasser schnell absinken. Neben den fatalen Folgen für die Teichbewohner führt die erhöhte Wassertemperatur in Verbindung mit vermehrter Fütterung und höherer Aktivität der Fische, schnell zu einer unschönen Trübung des Teichwassers. Hier wirkt ein Teichbelüfter effektiv entgegen und sorgt für gesundes Sauerstoffklima in der künstlichen Wasserwelt.

Im Winter sorgt der Einsatz einer Luftpumpe dafür, dass die Teichoberfläche nicht vollständig zufriert, so dass die entstehenden Faulgase entweichen können. So wird dem Wasser zum einen der lebenswichtige Sauerstoff zugeführt und zum anderen die gefährlichen Faulgase ausgetrieben.
Die grundsätzliche Funktionsweise eines Teichbelüfters ist immer ähnlich. Mit Hilfe einer Pumpe wird über einen Schlauch Luft in einer Verteiler gepumpt, der diese an das Wasser abgibt. Hier können dann z.B. Ausströmsteine oder Belüfterplatten verwendet werden, die den Sauerstoff gleichmäßig an das Wasser abgeben.

Kriterium zur Bestimmung der passenden Teichbelüftung ist die Größe des Teichs, die Anzahl der Teichbewohner und die Menge der sauerstoffproduzierenden Pflanzen. Zusätzlich kann die Art und die Menge der Fütterung eine Rolle spielen.

 

Haben Sie einen speziellen Wunsch - bitte rufen Sie uns an unter

Tel. 0160 7019780

 

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot.

 

Von Nachbauten distanzieren wir uns.

Bei uns erhalten Sie das Original.

 

Bitte beachten Sie die Bauform der Produkte.