BioChips:

Schwimmendes Filtermedium mit Selbstreinigungseffekt

Entwickelt nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Aquakultur:

Der BioChip zeichnet sich aus, durch die veredelte, extrem große Besiedlungsfläche und die schnelle Bakterienansiedlung bei geringsten Einsatzsmengen.

Die konkave Pad-Form sorgt für eine turbulente Bewegung im Wasser und garantiert eine optimale und permanente Selbstreinigung von überflüssigem Bakterienmaterial. Hierdurch erhöhen sich die Stickstoff-Abbauraten (Ammonium / Ammoniak und Nitrit) auf dem BioChip deutlich.

BioChips sind ausschließlich für den Einsatz im „moving bed“ - Verfahren* geeignet!

 
Aufbau und Wirkungsweise
Der BioChip mit ≤ 3500m²/1m³ geschützter Oberfläche ist derzeit unser modernster und effektivster BioCarrier* für die Immobilisierung von Mikroorganismen in der Klärtechnik. 
An seine Entwicklung wurden höchste Ansprüche gestellt und die aktuellsten Forschungs-ergebnisse renommierter Fachinstitute genutzt.
Durch die einmalige Leistungsfähigkeit, nicht nur in der Industriellen- und kommunalen Klärtechnik, ist er besonders in der Klärung von Gewässern der professionellen Aquakultur, 
in Koi - Teichen und in der Aquaristik empfehlenswert.
 
Was genau leistet der BioChip:
Schnellstmöglicher Antransport von Nährstoffen, bei aeroben Prozessen des Sauerstoffs, Abtransport der Stoffwechsel-Endprodukte. 
Er besitzt eine extrem große geschützte Oberfläche, ist aber dennoch dünn und offen genug um den Stofftransport nicht zu behindern. 
Seine spezielle Geometrie fördert die turbulente Bewegung des biologischen Mikrokosmos durch das umgebende Abwasser und schafft damit die statistisch erforderliche Begegnungshäufigkeit von Bakterien und deren Nahrungsquellen. 
Hydraulische Scherkräfte (genseitiges berühren) reinigen die Oberfläche des Trägers. 
Der aktive Biofilm bleibt aufgrund der einzigartigen Porenstruktur des Chips stets bestehen. 
Die konkave Form des BioChip intensiviert zudem die Beweglichkeit des einzelnen Trägers im Schwarm. 
Dies führt zu einer homogenen Verteilung des Trägermaterials im gesamten Reaktionsraum, wodurch die Bildung von „toten“ Zonen wirkungsvoll reduziert werden kann.
Das verhindert auch die unerwünschten und gefährlichen, anaeroben Reaktionen ( Rückaufspaltung von Nitrat in giftiges Ammoniak und Nitrit )
Pro 1000 Liter Teichwasser sind bei normalem Fischbesatz und normaler Fütterung (1% des Besatzgewichtes bei 22°C Wassertemperatur und min. 6 mg Sauerstoff im Wasser, sowie 55 cm Fisch / 1000 l) nur 5 Liter des BioChip erforderlich.
 

 

 

Anfragen bitte an Tel. 01607019780 

Produkte

Lieferkosten:

wir versenden nur Sackware ( Inhalt 100 Liter )

pro Sack ( 100 Liter )           13,95 Euro

ab 7 Säcke versenden wir per Spedition auf Palette ( Tagespreis Anfrage )

Bitte nur Telefonisch bestellen.

Tel. 01607019780